Erleuchtung

Erleuchtung ist ein großes Wort, ein Wort mit großartigen Vorstellungen um deren Bedeutung. Etwas Unnahbares, Unerreichbares schwingt mit, etwas, was einige wenige Menschen in fernöstlichen Ländern vielleicht erreichen mögen, etwas, was Erlösung bedeutet, Erlösung vom Schmerz und Leid dieser Welt. Nehmen wir dieses Wort einmal wörtlich, so heißt es, daß etwas erleuchtet wird, was wir bisher so nicht gesehen haben. Etwas wird ins richtige Licht gerückt, ein Schleier, eine Täuschung fällt und ermöglicht uns frei und friedlich hier zu sein. Es geht vielmehr darum tatsächlich hier zu sein, als darum, diese Welt zu verlassen, um das Leid nicht mehr erleben zu müssen. Der Friede besteht darin, nicht mehr flüchten zu wollen, sondern sich der Welt bedingungslos hingeben zu können. Dem, was wir wirklich sind, gibt es nichts hinzuzufügen, noch wegzunehmen, es ist schon immer, unveränderlich. Es gibt demnach nichts zu tun, denn wie sollen wir werden, was wir schon sind und immer waren und sein werden? Und doch gibt es genau dies zu erkennen. Was bleibt, wenn das, was wir „Person“ nennen weg ist? Was bleibt, wenn Wut, Angst und Freude weg sind? Was ist eigentlich die „Person“, die wir glauben zu sein? Wenn wir vollständig erkennen, was wir nicht sind, sind wir frei.

 

Herzlich willkommen!

Erleuchtung ist möglich – Erwachen eine Tatsache

Liebe Erleuchtungsforscher, Lebens- Selbst- und Welterforscher!

Willkommen auf meinem Blog zum Thema Erwachen & Erleuchtung. Mein „Leben lang“ war ich offenbar suchend auf dem Weg, nur habe ich das gar nicht so genau gewusst. Erst im Moment des Erwachens habe ich bemerkt, dass die Suche, die Sehnsucht nach der Vereinigung mit dem „Höchsten“ immer schon da war, immer mein einziger Antrieb war und sich nun vollzog. Große Anstrengung fiel ab, die ich vorher gar nicht als solche erlebt habe. Es ist ein klitzekleiner Shift mit so immenser Wirkung – ein neuer Seinszustand. Befreit. Erlöst. Leicht. Vollkommen. Klar. Friedlich. Unendlich. Wow. Und weil ich das so erfahre, kann ich immer nur sagen: Erwachen ist das Einzige worauf es ankommt, letztendlich. Und genau dafür schreibe ich hier. Es wird eine Mischung sein aus Erkenntnissen, aus Berichterstattung, aus der Freude am Erkennen des EINEN als die Welt, eine Dokumentation eines Seinszustandes jenseits von Begrenzung.